1. Existenzgründer Stammtisch

mit APOTHEKENBÖRSE

in Oberwiesenthal

vom 02.11.-03.11.2021

weitere Informationen hier

Hier geht es zur  Anmeldung 

Sie sind gut beraten?

Wir, die Theuring Steuerberatungsgesellschaft mbH, sind ein auf Heilberufe spezialisiertes Steuerberatungsunternehmen.

Unsere Leistungen werden ganz individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten,
dabei sollen unsere Impulse Sie ihrem persönlichen Erfolg näher bringen.
Ob branchenorientierte Unternehmensberatung zur Steigerung Ihres Gewinns,
Steuergestaltungsberatung zur Reduzierung Ihrer Steuerbelastung oder einfach nur die Entlastung von der Bürokratie.

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt! Wir steigern Ihre Lebensqualität!
Überzeugen Sie sich selbst.


Ihr Beraterteam



Dipl. Kfm. Rico Theuring
Steuerberater /Geschäftsführer
Fachberater Gesundheitswesen 
( IBG/HS Bremerhaven)



und


Jana Jahn
angest. Steuerberater


Unsere Leistungen

Apotheken

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen speziell für Apotheker, und lassen Sie sich Ihr indv. Angebot erstellen.

Weiterlesen

Ärzte

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen speziell für Äzte und Heilberufe.

Weiterlesen

Zahnärzte

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen speziell für Zahnärtze.

Weiterlesen

Kanzlei News

Abziehbarkeit von Zahlungen an beeinträchtigte Nacherben

14.10.2021 | Bei der Schenkungsteuer sind Zahlungen des Beschenkten zur Abwendung etwaiger Herausgabeansprüche eines Erben oder Nacherben steuermindernd zu berücksichtigen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

Anwaltskosten wegen strafbarem Facebook-Kommentar können Werbungskosten sein

12.10.2021 | Rechtsanwaltskosten für die Vertretung in einem Disziplinarverfahren können auch dann als Werbungskosten bei der Einkommensteuer abgezogen werden, wenn das Verfahren wegen eines strafbaren Kommentars in den sozialen Medien eingeleitet wurde.

Enge Grenzen für "freie Mitarbeit" in der Physiotherapie

11.10.2021 | Physiotherapeut*innen, die als „freie Mitarbeiter“ in einer physiotherapeutischen Praxis arbeiten, sind abhängig beschäftigt, wenn sie in die Organisation der Praxis eingegliedert sind und kein Unternehmerrisiko tragen, entschied das baden-württembergische Landessozialgericht.